Logo: Heil Sein Leben

Über mich. Beruf und Berufung.

Logo DBFG
Alice Schlett
  • Meine Ausbildungen

    Schon als Kind interessierte ich mich für alle Themen, die unser Menschsein betreffen. Nach einer erfüllten Familienzeit begann ich damit, mich privat aus- und weiterzubilden. Nach der Teilnahme an einem Kommunikationstraining nach den Grundlagen der Psychologie of Vision folgte die Ausbildung zur Geistigen Heilerin mit Initiation, im Anschluss die Ausbildung zur Rückführungsbegleiterin. Ausbildungen in Hypnosetechniken sowie eine zweijährige Ausbildung in Systemischen Familienstellen nach Bert Hellinger schlossen sich an. Eine berufliche Basisausbildung zur Vital-Therapeutin in der Spirituellen Schule von Stefan Bratzel in Rastatt im Jahr 2014 war gleichzeitig der Einstieg in meine Selbständigkeit in diesem Freien Gesundheitsberuf.

     

    In den Jahren 2005 bis 2014 war ich ehrenamtlich aktives Mitglied in der Hospizbewegung, wo ich nach mehreren Ausbildungen Menschen als Sterbebegleiterin und Trauerbegleiterin zur Seite stand.

     

    Um Ihnen ein großes und zeitgemäßes Spektrum an Anwendungsmöglichkeiten bieten zu können, gehören für mich Aus- und Weiterbildungen auch jetzt noch ganz selbstverständlich dazu.

     

    Dazu gehören Ausbildungen in Aura- und Chakraarbeit, Geistiges Aufrichten der Wirbelsäule, klientenzentrierter Gesprächsführung nach Carl Rogers.

     

    Eine Weiterbildung zur Seminarleiterin "Kinder für die Zukunft stark machen" schafft den Rahmen für die Traininigs, die ich ganz im Sinne der Prävention nun anbiete. Mehr dazu finden Sie unter Termine.

     

    Seit März 2018 bin ich zertifizierter Marte-Meo-Practitioner.

    Ich habe meine Ausbildung im Bereich Schule absolviert und dort sehr kleinschrittig das Verhalten von Kindern erforscht, mit dem Ziel, Kinder auf dem Weg in ihre eigene Kraft zu unterstützen.

     

    Marte Meo ist eine Methode, durch Beobachten von Situationen das eigene Verhalten sowie das Verhalten der beobachteten Menschen zu reflektieren. Ziel ist es, Ansätze zu erkennen, die Lösungswege in sich tragen. Dabei wird als Annahme vorausgesetzt, dass Kinder bereits alle Strategien und Strukturen mitbringen, die sie benötigen, um erfolgreich zu sein. Diese zu verstärken, ist das Ziel von Marte Meo. Es bedeutet sinngemäß so viel wie "aus eigener Kraft". Marte Meo arbeitet mit kurzen Videosequenzen und anschließender Auswertung.

     

    Das Erforschen und Studieren von Bewusster Elternkompetenz , in der die Themen Erziehung, Familie und Schule vor große Herausforderungen stellen, sind die Grundlage für ein eigenes Angebot, welches ich entwickle.

  • Mein Beruf

    Vital-Therapeutin ist ein so genannter freier Gesundheitsberuf. Der Tätigkeitsbereich liegt außerhalb der Heilkunde und konzentriert sich auf Beratungen und Methoden aus dem Bereich Gesundheitsvorsorge, Entspannung, Wohlbefinden und Persönlichkeitsentwicklung. Die freien Gesundheitsberufe verstehen sich als eine Ergänzung zu den Leistungen der Ärzte und Heilpraktiker, da diese häufig erst bei konkreten Erkrankungen aufgesucht werden. Wir setzen uns bereits für Ihre Gesundheit aktiv ein!

     

    Darüber hinaus trägt der DBFG dazu bei, die freien Gesundheitsberufe und ihren Tätigkeitsbereich in der Öffentlichkeit bekannter zu machen und das Berufsbild weiter zu etablieren.

     

  • Meine Berufung

    Mehr als alles andere sind für mich gesunde kraftvolle Beziehungen der Schlüssel zu einem erfüllten Leben und Gesundheit. Sei es die Beziehung zu sich selbst, zu Familie, zu PartnerInnen, FreundInnen oder  KollegInnen.

     

    Beziehung will gelernt sein! Und was wir in Familie und Gesellschaft lernen, ist nicht immer das, was uns selbst gut tut oder was wir uns wünschen. Oft leben wir das, was in den Generationen vor uns für gut und richtig befunden wurde und nun in unseren Genen als epigenetische Prägungen verankert ist. Sich darüber hinaus zu entwickeln ist eines meiner größten Anliegen. Zunächst einmal mache ich Erfahrungen im Bereich der Persönlichkeitsentwicklung selbst. Auch ich bin eingebunden in das Schicksal meiner AhnInnen und verbunden mit Themen wie Leid, Verlust der Heimat, Schuld, Mangel oder auch Missachtung zwischen Männern und Frauen. Ohne diese tiefgreifenden Erfahrungen  wäre es mir nicht möglich, Menschen auf diesem nicht immer einfachen Weg zu begleiten.

     

    Ich widme mich mit Hingabe und Leidenschaft dem Thema Kommunikation, welche ja bekanntlich der Knackpunkt für Beziehungen schlechthin ist. Dabei ist das Entwickeln neuer Umgangsformen für mich das Herzstück meiner Arbeit.

     

    Mehr dazu erfahren Sie hier: Meine Vision

     

    Als Kommunikationsexpertin übersetze ich das gesprochene Wort genau wie das Non-verbal-kommunizierte. In Systemen, die aus verschiedenen Teilnehmern bestehen, finde ich die Kommunikationshürden, sehe die fehlenden Schnittstellen und verlinke die Teilnehmer, so dass Gespräche fruchtbar werden.

     

    Auch schlägt mein Herz  sehr für die Heilung der Weiblichkeit und ein neues Miteinander zwischen Mann und Frau. Die alten Rollenbilder von Mann und Frau sind  überholt und haben ausgedient. An Stelle der Rollen erstehen kraftvolle authentische Menschen, die ihren inneren Mann und ihre innere Frau integriert haben und sich offen, wahrhaftig und liebevoll einander zuwenden.

     

    Gerade im Hinblick auf die Kinder ist dieses Ausbalancieren des Männlichen und Weiblichen von großer Bedeutung. Für ein erfülltes Leben braucht es alle Qualitäten, sowohl männliche als auch weibliche. Den Kindern Zugang dazu zu ermöglichen ist mir ein großes Anliegen. Gerade in einer Zeit, in der Mamas und Papas getrennt leben, ist es für die Kinder um so wichtiger, Achtung und Wertschätzung für beide Elternteile zu entwickeln, damit sie die damit verbundenen Qualitäten ins eigene Leben integrieren können und aus dem Vollen schöpfen können.

     

    Bei all dem ist und war das Leben mein größter Lehrmeister. Als Gegenpol gab es für mich schon in jungen Jahren den Tod. Erst durch das Erleben und Begreifen eigener Erfahrungen, untermauert von qualifizierten Ausbildungen,  bin ich nun in der glücklichen Position, andere Menschen durch Krisen und schwierige Zeiten liebevoll und kompetent begleiten zu können.

     

    Ich bin sehr dankbar dafür, mit diesem Beruf nun meine Interessen und meine Fähigkeiten verbinden und praktisch anwenden zu können.

     

    Ich bin gerne für Sie da!

    Alice Schlett